Industriekultur

Landschaftspark Duisburg-Nord
Landschaftspark Duisburg-Nord

Hochöfen, Gasometer oder Fördertürme prägen bis heute das Gesicht des Ruhrgebiets. Sie sind wichtige Zeugen der Vergangenheit des Reviers, aber auch des sich vollziehenden Strukturwandels. Denn die ehemaligen Produktionsstätten haben sich längst zu "lebendigen" industriekulturellen Räumen und attraktiven Veranstaltungsorten entwickelt.


Route der Industriekultur

Die „Route der Industriekultur“ bietet einen etwa 400 Kilometer langer Rundkurs durchs Ruhrgebiet.
www.route-industriekultur.de


Zeche Zollverein

In Essen findet sich direkt ein weltbekannter Ort der Industriekultur : Die Zeche Zollverein ist ein im Jahre 1986 stillgelegtes Steinkohlebergwerk im Norden der Stadt. Seit 2001 gehören die Zeche und die benachbarte Kokerei Zollverein zum Weltkulturerbe der UNESCO.
www.zollverein.de


LVR Industriemuseum

Auch in direkter Nachbarschaft können entlang der „Route Industriekultur“ unzählige Zechen, alte Bergmannssiedlungen oder Fabriken besichtigt werden. Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes Steinkohle-Bergwerk  im Nordwesten von Dortmund. Es besteht aus zwei Schachtanlagen, die „unter Tage“ zusammenhingen.
www.industriemuseum.lvr.de


Gasometer

Spektakulär und von weitem zu sehen ist der Gasometer in Oberhausen. Das 1929 als Gas-Zwischenspeicher erbaute Gebäude wurde 1988 stillgelegt und 1994 zur größten Ausstellungshalle Europas umgebaut. Spektakuläre Projekte wie die Installation "The Wall" von Christo und Jeanne-Claude, die Wasser-Ausstellung "Blaues Gold" oder die Inszenierung "Wind der Hoffnung" zur ersten Non-Stop-Umrundung der Welt mit einem Ballon, stellten Besucherrekorde auf und machten den Gasometer überregional zu einem der bekanntesten Symbole des Ruhrgebietes.
www.gasometer.de

Landschaftspark Duisburg-Nord

Industriegeschichte, Ökologie, Erholung, Freizeit und Kultur: der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein ganz besonderer Park. Den Mittelpunkt bildet die 1985 stillgelegte Meidericher Eisenhütte. Auf dem 200 Hektar großen Gelände sind zahlreiche Attraktionen entstanden, etwa der Kletterpark in den alten Erzbunkern. Ein ehemaliger Gasometer bietet Gelegenheit zum Tauchen.
www.landschaftspark.de